Deodorant und Antitranspirant:
Die 6 besten Tipps zur Anwendung

  1. 1.
    Tragen Sie das Antitranspirant auf, bevor Sie abends zu Bett gehen. Die Schweißdrüsen sind dann weniger aktiv und die Inhaltstoffe können ungehindert ihre Wirkung auf der Haut entfalten.

     

  2. 2.
    Ein Antitranspirant oder ein Deodorant wirken nur, wenn Sie es auf frisch gewaschener und gut abgetrockneter Haut auftragen. Kommen Sie tagsüber mal ins Schwitzen und finden auf die Schnelle keine Gelegenheit zu duschen, reinigen Sie Ihre Achseln mit einem feuchten Tuch und trocknen Sie sie gut ab, bevor Sie sich mit Ihrem Deo erfrischen. Lassen Sie Ihr Deodorant oder Antitranspirant vollständig trocknen, bevor Sie sich anziehen. So vermeiden Sie unschöne Deoflecken auf der Kleidung.

     

  3. 3.
    Schütteln Sie Ihr Deospray vor jeder Anwendung und sprühen Sie es aus ca. 15 cm Entfernung in die Achseln. So können sich die Inhaltstoffe optimal verteilen.

     

  4. 4.
    Nach dem Sport sollten Sie Ihr Antitranspirant oder Deodorant erst auftragen, wenn Ihr Körper zur Ruhe gekommen ist und Sie nicht mehr nachschwitzen. Dies gilt auch für die Zeit nach dem Duschen. Ansonsten schwitzen Sie die Wirkstoffe einfach weg, bevor Sie sich voll entfalten können.

     

  5. 5.
    Bakterien fühlen sich in Achselhaaren besonders wohl. Wenn Sie diese regelmäßig rasieren, halten Sie die Bakterien in Schach und können Schweißgeruch ganz einfach reduzieren.

     

  6. 6.
    Direkt nach der Rasur verwenden Sie am besten ein Deodorant ohne Alkohol, z.B. CL Med. Dies ist besonders sanft zu Ihrer Haut und vermeidet Hautirritationen.

 

 

 

Kommentare

Suche und finde...

 

close