CL-DEO-BERATUNG2

 

 

 

 

sample66

 

DER KLIMAWANDEL:
DAS THEMA UNSERER ZEIT,
DASS UNS ALLE BETRIFFT

Wie verändert sich unser Klima? Worin liegt der Grund dafür und was können wir dagegen tun? Fragen zum Thema Klimawandel werden immer lauter und dringlicher. Ein signifikanter Anstieg der Mitteltemperatur an Erd- und Wasseroberfläche isl deutlich erkennbar, die Eismassen schmelzen, der Meeresspiegel steigt, Unwetter, Dürren und damit einhergehende Brände nehmen zu. Führende Klimaforscherinnen und-forscher bestätigen, dass es sich hierbei um Auswirkungen des Klimawandels handelt.

 

 

GLOBALE VERÄNDERUNG

Um zu verstehen und einschätzen zu können, welche Gefahren die global auftretende Veränderung des Klimas birgt und welche Handlungsempfehlungen sinnig sind um die unumkehrbaren Folgen des Klimawandels zu mildern oder sogar zu verhindern, ist es ratsam, sich mit dem Phänomen intensiver zu beschäftigen und versuchen zu verstehen, was da genau geschieht.

 

Grundsätzlich bescheibt der Begriff 'Klimawandel' die Abkühlung oder Erwärmung des Klimas über einen langen Zeitraum. Aber wie sind die physikalischen Zusammenhänge?

 

sample66
sample66

 

NATÜRLICHE TREIBHAUSGASE

Hier ein kleiner Grundlagen-Exkurs: Die Erde ist umgehen von einer, aus dem Weltraum bläulich anmutenden, Lufthülle, der sogenannten Atmosphäre. Diese schützt uns vor Kälte und schädlicher Strahlung aus dem All. Sie besteht aus einem Gemisch chemischer Stoffe, genauer gesagt Gase. Stickstoff hat mit 78% den größten Anteil, 21% besteht aus Sauerstoff, den wir zum Atmen benötigen, 0,9% macht das Edelgas Argon aus und das restliche 0,1% sind Spurengase. Zu diesen gehören Methan, Stickoxide und vor allem Kohlendioxid, kurz C02.

Obwohl der CO2-Anteil mit 0,04 % recht gering ist, hat es einen erheblichen Einluss auf unser Klima. Das zeigt sich am Treibhausffekt, der unseren Planeten sozusagen aufheizt. Die natürlich vorkommenden Treibhausgase CO2, Methan und Lachgas sorgen dafür, dass auf der Erde eine Durchschnittstemperatur von +15 Grad Celsius herrscht, so dass Leben auf ihr möglich ist - ohne den natürlichen Treibhausffekt wären es circa -18 Grad Celsius. Zurückzuführen ist die lebensnotwendige Temperaturerhöhung auf die Absorption und teilweise Zurückstrahlung der vom Inneren unserer Erde ausgehenden Wärmestrahlung durch die Treibhausgase.

 

 

 

KÜNSTLICHE TREIBHAUSGASE

Das Problem enlwickelt sich erst mit den künstlichen Treihhausgasen: Der sogenannte anthropogene, also der vom Mensch verursachte, Treibhauseffekt beschreibt die Vermehrung der Treibhausgase durch Emissionen, also den Ausstoß von großen Teilen von C02, Methan und Lachgas. Hier kommt es letztendlich zum Anstieg der globalen Temperatur. Somit ist die Reduktion des Ausstoßes an Treibhausgasen, vor allem den des C02, um den Klimawandel abzumildern, unabdingbar.

 

sample66

 

 

sample66

ÜBER DAS
THEMA CO2

Wie entsteht CO2 und woher kommen die Emissionen?

sample66

WAS BEDEUTET KLIMANEUTRALITÄT ?

Von CO2-Emissionen bis Corporate Carbon Footprint

sample66

UNSERE VERANTWORTUNG

CL übernimmt Verantwortung und engagiert sich nachhaltig für den Klimaschutz

sample66

KLIMANEUTRAL
MIT CL

Über Climate Partner und unser aktuelles Klimaschutzprojekt

 

 

Suche und finde...

 

close